Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Das neue iPhone soll Apple neuen Schwung verleihen

Das neue iPhone 7 wird keine Kopfhörerbuchse haben. Screenshot/Twitter
Das neue iPhone 7 wird keine Kopfhörerbuchse haben.

Kein Kopfhöreranschluss mehr am neuen iPhone - das ist der größte Aufreger unter den Spekulationen rund um die nächste Produktpräsentation des US-Elektronikkonzerns Apple am Mittwoch in San Francisco. Dafür sollen die neuen Modelle des iPhone 7 mit schnelleren Chips, besserer Kamera und besserer Software ausgestattet sein. Außerdem könnte Apple eine neue Smartwatch und neue Kopfhörer der zugekauften Marke Beats vorstellen.

Wie üblich hat der US-Konzern vor dem Ereignis nur wenig mehr als Datum, Uhrzeit und Ort bekanntgegeben. Seit der Vorstellung des ersten iPhone 2007 haben die Kalifornier aber einen jährlichen Rhythmus für die Markteinführung ihrer neuen Smartphones eingehalten, immer gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Adapter für Kopfhörer

Um den Verlust des 3,5-Millimeter-Klinkenanschlusses für Kopfhörer auszugleichen, rechnen Beobachter mit einem Adapter für kabelgebundene Headsets. Ansonsten bleibt den Käufern nichts anderes übrig, als auf kabellose Kopfhörer umzusteigen, die sich mittels Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Vielleicht präsentiert Apple auch gleich passende Beats-Kopfhörer.

Apple Watch 2 zum zehnten Geburtstag?

Spekulationen um eine neue Apple Watch 2 basieren vor allem darauf, dass die alte Apple Watch seit April letzten Jahres hardwaremäßig nicht verbessert wurde. Die neuen Produkte würden so gleichzeitig mit der Verbreitung einer neuen Version von Apples mobilem Betriebssystem eingeführt werden. Die Analysten der Schweizer Bank Credit Suisse rechnen insgesamt nur mit "begrenzten Innovationen" und erwarten, dass die Nachfolger von Apple-Gründer Steve Jobs stattdessen nächstes Jahr auftrumpfen werden - zum zehnten Geburtstag des iPhone.

Apple abhängig von iPhone-Erfolg

Im Juli hatte Apple sein milliardstes iPhone verkauft; ein Meilenstein in der Geschichte des Elektronikkonzerns, der versucht, auf dem umkämpften Smartphone-Markt seine Stellung zu behaupten. Zuletzt gelang das Apple nicht mehr so gut; in den ersten sechs Monaten des Jahren sanken die Verkaufszahlen des iPhone - ein Bruch in der Erfolgsgeschichte des Smartphones, das in den vergangenen neun Jahren immer neue Rekorde aufgestellt hatte. Der Quartalsgewinn brach zuletzt im Vorjahresvergleich um ein Viertel ein. Das zeigt, wie abhängig Apple vom Erfolg seines Flaggschiffs ist.

Samsung stoppt Verkauf von Galaxy Note 7

Apples großer Rivale Samsung kann der Sättigung des Marktes derzeit besser widerstehen: Dank der neuen Modelle des Galaxy S7 stiegen die Verkaufszahlen zwischen März und Juni. Ein anderes Modell bereitet den Südkoreanern dagegen großen Ärger: Weil einige Modelle des Galaxy Note 7 beim Laden explodierten, mussten die Südkoreaner den Verkauf des Phablets vorläufig stoppen.

(APA)

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 05:20 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/das-neue-iphone-soll-apple-neuen-schwung-verleihen-53788639

Kommentare

Mehr zum Thema