Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Deutscher Chef-Drogenfahnder wegen Kokain in Haft

Der Leiter der Drogenfahndung in Kempten ist nach Informationen der "Augsburger Allgemeinen" wegen des Besitzes von 1,5 Kilogramm Kokain verhaftet worden. Der 52-Jährige sitze seit einer Woche in Untersuchungshaft, berichtet die Zeitung. Die Staatsanwaltschaft in München bestätigte auf Anfrage, dass ein Polizist wegen Besitzes von Rauschgift in U-Haft sei.

Die Ehefrau des Beamten habe die Polizei nach einem Familienstreit alarmiert. Dem Bericht zufolge entdeckte die Polizei bei ihren Ermittlungen Kokain im Spind des Drogenfahnders im Polizeipräsidium. Das Rauschgift soll einen Wert von bis zu 250.000 Euro haben. Nun soll geklärt werden, wie der Polizist in den Besitz des Rauschgifts kam.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:11 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/deutscher-chef-drogenfahnder-wegen-kokain-in-haft-44846299

Kommentare

Mehr zum Thema