Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Deutscher Urlauber starb beim Skifahren in Tirol

Reanimation war nicht mehr möglich Salzburg24
Reanimation war nicht mehr möglich

Tödlich hat der Skiausflug einer deutschen Urlauberfamilie am Dienstag im Tiroler Tourismusort Ischgl (Bezirk Landeck) geendet. Der 47-jährige Vater wollte eine Pause einlegen, weil er sich nach eigenen Angaben nicht wohlfühle. Am Weg zu einem Restaurant brach er zusammen und starb. Reanimationsversuche scheiterten, berichtete die Polizei.

Die vierköpfige Familie war im Gebiet des Palinkopfes unterwegs. Der 47-Jährige fuhr noch selbst zum Restaurant "Schwarzwand" und wollte sich dort mit seiner Familie wieder treffen. Andere Skifahrer leisteten Erste Hilfe. Der eingeflogene Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 06:28 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/deutscher-urlauber-starb-beim-skifahren-in-tirol-46231282

Kommentare

Mehr zum Thema