Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Deutscher verprügelte Freundin und warf sie auf Zuggleise

Mehrere Polizisten waren notwendig, um den Mann festzunehmen. APA/dpa/Archiv
Mehrere Polizisten waren notwendig, um den Mann festzunehmen.

Ein 25-Jähriger hat an einem Bahnhof in Baden-Württemberg seine Freundin verprügelt und sie dann auf die Gleise geworfen. Zeugen retteten die 32-Jährige am Dienstagabend in Friesenheim im Ortenaukreis vor einem herannahenden Zug, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Paar hatte sich gestritten. Nach Darstellung der Polizei attackierte der 25-Jährige die Frau mit Fäusten und trat auf sie ein, als sie bereits am Boden lag. Danach soll er sie in das Gleisbett geworfen haben.

Nach Rettung: Paar geht gemeinsam heim

Nach der Rettung der Frau gingen beide gemeinsam nach Hause, wo die alarmierte Polizei sie antraf. Wie die Ermittler erläuterten, waren mehrere Beamte nötig, um den 25-Jährigen festzunehmen, da sich der Mann aggressiv verhielt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 07:30 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/deutscher-verpruegelte-freundin-und-warf-sie-auf-zuggleise-53454475

Kommentare

Mehr zum Thema