Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Drei kleine Kinder starben bei Brand in Mannheim

Feuerwehr konnte Kinder nicht mehr retten Salzburg24
Feuerwehr konnte Kinder nicht mehr retten

Zwei Buben und ein Mädchen sind bei einem Feuer in der deutschen Stadt Mannheim ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, brannte es in der Nacht auf Donnerstag in einer Wohnung eines Hinterhauses in der Innenstadt aus bisher ungeklärter Ursache. Die Kinder waren nach Angaben der Polizei zwischen zwei und sieben Jahre alt.

Die Einsatzkräfte holten die Kinder aus der Wohnung und versuchten vergeblich, sie zu reanimieren. "Tragischerweise konnten alle drei Kinder nicht gerettet werden", sagte der Mannheimer Bürgermeister Christian Specht vor Ort. Zwei Kinder starben am Brandort, ein Bub kurz darauf im Krankenhaus.

Die Polizei geht von Rauchvergiftung als Todesursache aus. Die Mutter der Kinder wurde nach Polizeiangaben ins Krankenhaus gebracht und war zunächst nicht vernehmungsfähig.

Die Feuerwehr konnte mehrere Menschen mit leichten Verletzungen aus dem Haus retten. Das Gebäude wurde evakuiert, Notfallseelsorger betreuten die Bewohner.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 02:09 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/drei-kleine-kinder-starben-bei-brand-in-mannheim-44868256

Kommentare

Mehr zum Thema