Jetzt Live
Startseite Welt
Nach Party-Video-Aufregung

Drogentest von finnischer Regierungschefin negativ

Sanna Marin habe lediglich Alkohol getrunken

Nach der Aufregung um ein aufgetauchtes Party-Video von Finnlands Ministerpräsidentin Sanna Marin fiel ein darauf durchgeführter Drogentest negativ auf. Zuvor waren Gerüchte über angeblichen Drogenkonsum im Raum gestanden.

Der Drogentest der finnischen Ministerpräsidentin Sanna Marin nach Gerüchten über angeblichen Rauschmittelkonsum bei einer privaten Party ist negativ. Das teilte die finnische Regierung am Montag in Helsinki mit. Von der 36-Jährigen waren vergangene Woche mehrere Videos öffentlich geworden, die sie beim Feiern und Tanzen mit Freunden zeigten. Eines davon befeuerte Gerüchte, dass bei einer Party vor rund zwei Wochen Drogen im Spiel gewesen seien.

2022-08-18 14_46_13-Start.jpg Twitter/Screenshot
Die finnische Regierungschefin Sanna Marin tanzt ausgelassen bei einer offenbar mehr als gelungenen Party.

Aufregung um Party-Video von Finnlands Regierungschefin

Aufregung um ein privates Feier-Video der finnischen Regierungschefin Sanna Marin. Die 36-Jährige tanzt ausgelassen mit Freunden. Sie habe Alkohol getrunken, aber keine Drogen konsumiert, …

Marin: Party ja, harte Drogen nein

Marin ließ sich deshalb auf einen Drogentest ein. Die Ministerpräsidentin beteuerte mehrfach, noch nie in ihrem Leben Rauschgift genommen zu haben. Bei den Feiern habe sie lediglich Alkohol getrunken.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 03:01 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/drogentest-von-finnischer-regierungschefin-marin-negativ-126035110

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema