Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Dutzende Delfine verendeten im Eis vor Neufundland

Vor der Küste von Neufundland sind rund 30 im Eis gefangene Delfine verendet. Drei weitere der vor Cape Ray im Eis festsitzenden Tiere befänden sich in äußerst schlechtem Zustand, sagte ein Sprecher der kanadischen Fischereibehörde am Montag. Die Meeressäuger waren zwischen Eisschollen geraten und schließlich erstickt.

In eisreichen Jahren bildeten sich um Cape Ray wegen der dortigen Strömungen und Geografie regelrechte Fallen, in denen immer wieder Wale oder Delfine ums Leben kämen, sagte der Sprecher.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/dutzende-delfine-verendeten-im-eis-vor-neufundland-44972359

Kommentare

Mehr zum Thema