Jetzt Live
Startseite Welt
Kein Tageslicht

Kind längere Zeit in Dunkelheit eingesperrt

Fünfjährige völlig verwahrlost

Gewalt, Kind, Angst, Missbrauch, SB APA/HELMUT FOHRINGER
Das Mädchen soll über längere Zeitraum in Dunkelheit eingesperrt worden sein. (SYMBOLBILD)

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt an der Oder hat Ermittlungen im Fall eines fünf Jahre alten Mädchens eingeleitet, das laut Medienberichten im brandenburgischen Eberswalde über längere Zeit kein Tageslicht gesehen haben soll. Demnach wurde es völlig verwahrlost in ein Krankenhaus eingeliefert.

Auf Grundlage der Medienberichte seien die Ermittlungen aufgenommen worden, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde am Montag auf Anfrage. Eine Anzeige des Jugendamts habe es nicht gegeben.

Die Staatsanwaltschaft #FrankfurtOder hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gepostet von Märkische Onlinezeitung MOZ.de am Montag, 13. Januar 2020

Die "Märkische Oderzeitung" hatte am Wochenende berichtet, dass das Kind in der Weihnachtszeit in Bernau ins Krankenhaus eingeliefert worden sei. Das Mädchen soll körperlich und geistig zurückgeblieben sein. Verantwortliche im Landratsamt des Landkreis Barnim berieten am Montag über den Fall, am Nachmittag sollten in einem Pressegespräch Einzelheiten veröffentlicht werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.01.2020 um 08:39 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/eberswalde-in-brandenburg-kind-laengere-zeit-in-dunkelheit-eingesperrt-81945880

Kommentare

Mehr zum Thema