Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Erneut Hackerangriff auf Südkoreas AKW

Südkoreas AKW-Betreiber steht nach eigenen Angaben weiter im Visier von Computerhackern. Die Cyberattacken hielten an, beeinträchtigten aber nicht die Sicherheit der Reaktoren, erklärte Korea Hydro & Nuclear Power am Sonntag. Die Angriffe hätten sich nicht gegen kritische Bereiche der Betreiber-Zentrale gerichtet. Die Bemühungen zum Schutz vor Cyberangriffen seien weiter verstärkt worden.

Bereits vor wenigen Tagen hatte der AKW-Betreiber erklärt, Ziel eines Hackerangriffs geworden zu sein. Dabei seien keine kritischen Daten gestohlen worden. Unklar war, wer hinter der Attacke steckte. Zuletzt hatte die Regierung in Seoul Nordkorea hinter mehreren ähnlichen Angriffen vermutet. Zudem haben die USA Nordkorea eines Datendiebstahls bei Sony beschuldigt, was die Führung in Pjöngjang zurückweist.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 03:54 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/erneut-hackerangriff-auf-suedkoreas-akw-46242847

Kommentare

Mehr zum Thema