Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Erneut Journalist in Mexiko erschossen

In Mexiko ist erneut ein Journalist getötet worden. Sergio Martinez González sei in einem Restaurant erschossen worden, als er mit seiner Ehefrau frühstückte, berichteten lokale Medien im südlichen Bundesstaat Chiapas am Mittwoch. Die Frau erlitt bei dem Angriff Verletzungen.

Martinez war für die lokale Tageszeitung "Enfoque" in Cacahoatan tätig. Nach Angaben der Zeitung "El Heraldo de Chiapas" wurden die Schüsse auf den Journalisten von zwei Menschen auf einem Motorrad abgefeuert.

Martinez ist dieses Jahr bereits der zehnte getötete Medienschaffende in dem lateinamerikanischen Land. Mit 13 Morden im vergangenen Jahr gilt Mexiko als eines der gefährlichsten Länder der Welt für diese Berufe. Der Staat leidet unter einer Welle der Gewalt, im vergangenen Jahr starben dadurch mehr als 29.000 Menschen.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/erneut-journalist-in-mexiko-erschossen-60331840

Kommentare

Mehr zum Thema