Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Extremisten töten 16 Menschen bei Überfall auf Tuareg-Lager

Radikale Islamisten, die mit der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Verbindung stehen sollen, haben bei einem Angriff im Nordosten Malis mindestens 16 Menschen getötet. Die Extremisten kamen auf Motorrädern und griffen in der Nähe des Ortes Inekar in der Region Menaka ein Lager nomadisch lebender Menschen vom Stamm der Tuareg an, wie Militärsprecherin Mariam Sagara am Mittwoch berichtete.

Der Überfall vom Vortag gehe wohl auf das Konto von Kämpfern, die dem IS die Treue geschworen hätten. Das Motiv für den Angriff blieb zunächst unklar. Vor allem der von der Sahara geprägte Norden Malis gilt als Rückzugsgebiet verschiedener Gruppen islamistischer Extremisten. Frankreichs Militär engagiert sich in Mali und den Nachbarländern mit rund 4.500 Soldaten im Kampf gegen den Terrorismus.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 18.12.2018 um 12:58 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/extremisten-toeten-16-menschen-bei-ueberfall-auf-tuareg-lager-60287515

Kommentare

Mehr zum Thema