Jetzt Live
Startseite Welt
Festnahme

Stalker bricht bei Taylor Swift ein

Ein hartnäckiger Stalker von US-Musikerin Taylor Swift ist nach einem erneuten Einbruch in ihre Wohnung festgenommen worden. Nach Polizeiangaben wurde der 23-Jährige in der Nacht auf Donnerstag im Haus des Stars in New York gefasst.

Der Mann war demnach in das Apartment eingestiegen, nachdem er ein Fenster eingeschlagen hatte. Die Musikerin war laut Polizei zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Stalker brach bereits im April 2018 ein

Bereits im vergangenen April war der aufdringliche Stalker bei Swift eingebrochen. Damals nutzte er eine Leiter, um durch ein Fenster ins Haus zu kommen. Auch in dem Fall war der Star nicht im Gebäude. Ein Richter hatte den aus Florida stammenden 23-Jährigen daraufhin zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt und ihm auferlegt, sich psychiatrisch behandeln zu lassen.

23-Jähriger in Haft

Zudem war ihm verboten worden, sich Swifts Wohnung in New York zu nähern. Der Mann hatte seine Gefängnisstrafe noch nicht angetreten, als er jetzt erneut gefasst wurde. Nach seiner Festnahme wurde der junge Mann in Haft genommen. Ihm wird unter anderem Einbruch vorgeworfen.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.11.2019 um 07:28 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/festnahme-stalker-bricht-bei-taylor-swift-ein-66910507

Kommentare

Mehr zum Thema