Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Flugzeug landete wegen Treibstoffmangel in Hamburg

Eine Passagiermaschine der Air France hat am Mittwoch in Hamburg einen außerplanmäßigen Stopp einlegen müssen - weil nach Angaben der Airline der Treibstoff knapp wurde. Grund dafür sei eine teilweise Schließung des Luftraums über Kasachstan gewesen, sagte eine Sprecherin der Air France in Frankfurt.

Warum der Luftraum geschlossen war, konnte die Sprecherin nicht sagen. Der A380 sei auf einem Nachtflug von Shanghai nach Paris gewesen.

Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan war am späten Abend eine Sojus-Rakete zur internationalen Weltraumstation ISS gestartet. Ob die Sperrung des Luftraums damit zusammenhing, blieb zunächst unklar.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 01:21 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/flugzeug-landete-wegen-treibstoffmangel-in-hamburg-45014038

Kommentare

Mehr zum Thema