Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Forscher identifizierten neue Wildkatzenart

Brasilien darf eine Wildkatze mehr zu seinem heimischen Tierbestand zählen. Bei der in weiten Teilen des Landes vorkommenden Tigerkatze (Leopardus tigrinus) handelt es sich genetischen Untersuchungen zufolge um zwei Arten.

Vermutlich entwickelten sich die Populationen im Nordosten und Süden Brasiliens seit mindestens 100.000 Jahren getrennt voneinander, schreiben brasilianische Forscher um Tatiane Trigo von der Bundesuniversität Rio Grande do Sul im US-Fachblatt "Current Biology".

Selbst in Zentralbrasilien, wo beide Arten vorkommen, finde keine Vermischung zwischen ihnen statt. Die Forscher schlagen vor, die Tiere im Süden künftig unter dem Artnamen Leopardus guttulus zu führen. Die Tigerkatze, auch Ozelotkatze genannt, gehört zu den kleinsten Katzen in Süd- und Zentralamerika. Sie misst von Kopf bis Rumpf etwa einen halben Meter und wiegt weniger als drei Kilogramm.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 04:58 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/forscher-identifizierten-neue-wildkatzenart-44338243

Kommentare

Mehr zum Thema