Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Fotos aus Marilyn Monroes Todesjahr versteigert

Fotografien der Blondine sind immer ein Verkaufshit Salzburg24
Fotografien der Blondine sind immer ein Verkaufshit

Acht Fotos aus dem letzten Lebensjahr von Marilyn Monroe haben bei einer Versteigerung in London insgesamt mehr als 33.480 Pfund (rund 45.600 Euro) eingebracht. Sie zeigen die US-Schauspielerin ("Manche mögen's heiß") 1962 unter anderem am Strand in der Sonne. Das genaue Aufnahmedatum sei nicht bekannt, sagte eine Sprecherin des Londoner Auktionshauses Bloomsbury der Deutschen Presse-Agentur.

Medien berichteten, Fotograf George Barris habe die Bilder nur Wochen vor dem Tod der weltberühmten Blondine aufgenommen. Wer die Fotos am Donnerstag kaufte, wurde nicht mitgeteilt.

Fotograf George Barris war acht Jahre lang mit Monroe befreundet und hat auch ein Buch über sie mitveröffentlicht, das auf ihren Gesprächen beruht. Er hatte die Monroe 1954 kennengelernt, als sie in New York den Film "Das verflixte siebente Jahr" drehte. Die Freundschaft hielt bis zum Tod der Diva im Jahre 1962.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:39 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/fotos-aus-marilyn-monroes-todesjahr-versteigert-47377024

Kommentare

Mehr zum Thema