Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

FPÖ-Chef Strache wettert gegen Rapper Nazar

Rapper Nazar spricht sich in der BP-Wahl für Alexander Van der Bellen aus. APA/ROLAND SCHLAGER
Rapper Nazar spricht sich in der BP-Wahl für Alexander Van der Bellen aus.

Rapper Nazar meldet sich nicht nur mit neuen Beats zurück, sondern liegt jetzt auch wieder mit HC Strache im Clinch. Der Grund: Der Wiener outete sich via Twitter als Van-der-Bellen-Fan. Das schmeckte dem FPÖ-Chef gar nicht.

HC Strache wettert auf seiner Facebook-Seite gegen Nazar, weil sich der Rapper kurz zuvor über Twitter als Fan von BP-Kandidat Alexander Van der Bellen outete. „Van der Bellen ist ein smarter Brudi“, tweetete der Musiker.

Strache fand das gar nicht lustig und reagierte prompt auf Facebook „Das sind die angeblich intellektuellen, pietätvollen und geschmackvollen Unterstützer von Van der Bellen. Ohne Worte!“


Im April letzten Jahres ist der Wiener Rapper für die Bezeichnung von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache als “Hurensohn” zu einer Zahlung von 70 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt worden. Das Gericht sah nach einem Bericht der Tageszeitung “Heute” den Tatbestand der Beleidigung gegeben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.09.2021 um 08:38 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/fpoe-chef-strache-wettert-gegen-rapper-nazar-52035898

Kommentare

Mehr zum Thema