Jetzt Live
Startseite Welt
Bei Tochter angesteckt?

Frankreichs Premier mit Corona infiziert

Jean Castex in Isolation

Castex wurde positiv auf Corona getestet
Jean Castex ist Corona-positiv.

Positiv auf das Coronavirus ist Frankreichs Premierminister Jean Castex nach Angaben seines Büros getestet worden. Die Agenden des Premiers werde "in den kommenden Tagen so angepasst, dass er seine Aktivitäten in Isolation fortsetzen" könne, teilte sein Büro der Nachrichtenagentur AFP am Montag mit.

Den Angaben zufolge erfuhr Castex nach seiner Rückkehr aus Brüssel am Montagnachmittag, dass ein Corona-Test bei seiner elfjährigen Tochter positiv ausgefallen war. Er habe daraufhin "sofort einen PCR-Test gemacht, der positiv ausfiel", erklärte Castex' Büro. In Brüssel hatte der französische Premier seinen Amtskollegen Alexander De Croo getroffen. Dieser hat sich in Quarantäne begeben und soll am Mittwoch getestet werden.

Corona-Zahlen in Frankreich steigen

Wie in vielen anderen europäischen Staaten steigt auch in Frankreich die Zahl der Corona-Infektionen derzeit stark an. "Die fünfte Welle ist blitzschnell gestartet", sagte am Wochenende Regierungssprecher Gabriel Attal bei einer Pressekonferenz. Trotz der hohen Infektionszahlen ist die Lage in den französischen Krankenhäusern nach Behördenangaben vergleichsweise ruhig.

Booster-Impfungen laufen

In dem Land sind fast 75 Prozent der Menschen vollständig gegen Covid-19 geimpft. Derzeit läuft die Booster-Impfkampagne für über 65-Jährige und Menschen mit Vorerkrankungen. Ab dem 1. Dezember können auch die 50- bis 64-Jährigen ihre Auffrischungsimpfung erhalten.

(Quelle: Apa/Afp/Reuters)

Aufgerufen am 07.12.2021 um 05:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/frankreichs-premier-castex-positiv-auf-coronavirus-getestet-112921024

Kommentare

Mehr zum Thema