Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Frau am Heimweg von Fest im Mostviertel vergewaltigt

Ein Passant entdeckte das Opfer und verständigte die Einsatzkräfte (Symbolbild). Bilderbox
Ein Passant entdeckte das Opfer und verständigte die Einsatzkräfte (Symbolbild).

Eine 34-Jährige soll am Wochenende in einer Marktgemeinde im Bezirk Amstetten von einem Unbekannten vergewaltigt worden sein. Die Frau hatte sich in der Nacht auf Sonntag zu Fuß auf den Heimweg vom Oktoberfest gemacht.

Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich (Bereich Sexualdelikte) "sind in vollem Gange", betätigte ein Polizeisprecher am Mittwoch Online-Medienberichte.

Vergewaltigung im Mostviertel: Passant verständigt Einsatzkräfte

Ein Passant entdeckte das Opfer und verständigte die Einsatzkräfte, hieß es von der Exekutive. Sichergestellt wurden u.a. DNA-Spuren, die nun ausgewertet werden.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 02:59 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/frau-am-heimweg-von-fest-im-mostviertel-vergewaltigt-57147211

Kommentare

Mehr zum Thema