Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Frau krachte in Grazer Park mit Geländeauto gegen Baum

Eine Pensionistin ist im Grazer Volksgartenpark am Samstagnachmittag mit ihrem Geländewagen gegen einen Baum gekracht und lebensgefährlich verletzt worden. Die 75 Jahre alte Lenkerin hatte zuerst beim Ausparken eine Hausmauer beschädigt und war laut Polizei vermutlich unter Schock aufs Gaspedal getreten und mit Vollgas in die Parkanlage gefahren.

Laut den bisherigen Erhebungen des Verkehrsunfallkommandos wollte die Pensionistin aus Gratwein in der Hanuschgasse nahe dem Volksgartenpark (Bezirk Lend) aus einer Schrägparkkoje rückwärts ausparken. Dabei stieß sie mit ihrem Geländewagen zuerst gegen eine Hausmauer auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Das dürfte der Lenkerin so einen Schock zugefügt haben, dass sie zuerst mit voller Beschleunigung die Hanuschgasse entlang und am Ende der Straße direkt in den Volksgartenpark raste.

Nach 25 Metern nahm die Fahrt mit dem Aufprall auf einem Parkbaum ihr Ende. Die Lenkerin musste von der Feuerwehr aus dem Geländewagen geborgen werden. Sie wurde in kritischem Zustand ins LKH Graz gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 07:24 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/frau-krachte-in-grazer-park-mit-gelaendeauto-gegen-baum-48316552

Kommentare

Mehr zum Thema