Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Freigabe des Gleinalmtunnels schon für 25. August geplant

Brand beschädigte die Röhre enorm Salzburg24
Brand beschädigte die Röhre enorm

Die Freigabe des derzeit gesperrten Gleinalmtunnels im Verlauf der Pyhrnautobahn (A9) in der Steiermark könnte bereits am 25. August und damit deutlich früher als anfangs befürchtet erfolgen. Seit dem Brand eines Fahrzeuges am 4. August wird rund um die Uhr gearbeitet. Eine frühere Freigabe würde vor allem die Anreise zur Airpower in Zeltweg Anfang September deutlich erleichtern.

Ein zu einem Campingwagen umgebauter Reisebus war am 4. August im Tunnel in Flammen aufgegangen und hat schwere Schäden in einer der Pannen-Nischen verursacht. Rund 40 Quadratmeter Tunnel-Zwischendecke müssen herausgeschnitten, neu betoniert und verankert werden, teilte die Asfinag mit. Die restliche Tunneldecke im Bereich des Brandherdes wird mit 40 massiven Ankern direkt im Fels befestigt.

Ebenfalls erneuert werden die elektrischen Einrichtungen im Brandfall: die LED-Tunnelbeleuchtung, die Notrufeinrichtungen und die Verkehrszeichen. Die Hauptfahrbahn wurde durch den Brand nicht beschädigt und muss daher nicht erneuert werden. Die Gesamtkosten für die Sanierung werden rund 500.000 Euro betragen.

Aufgerufen am 23.02.2019 um 08:42 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/freigabe-des-gleinalmtunnels-schon-fuer-25-august-geplant-53546359

Kommentare

Mehr zum Thema