Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

G-20 kommen bei zusätzlichem Banken-Finanzpuffer voran

Londoner City: Größere Sicherheitspolster für Großbanken geplant Salzburg24
Londoner City: Größere Sicherheitspolster für Großbanken geplant

Die 20 führenden Industrie- und Schwellenländer kommen einer Verständigung auf zusätzliche Sicherheitspolster für Großbanken näher. Eine Expertengruppe hat den G-20-Finanzministern und Notenbankchefs einen Vorschlag vorgelegt, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag aus G-20-Kreisen erfuhr.

Bei dem Modell handle sich um einen zweistufigen Ansatz, sagte die mit dem Vorhaben vertraute Person. Zusätzlich zu den in den letzten Jahren verschärften Eigenkapitalanforderungen sollen die für das globale Finanzsystem relevanten Häuser künftig auch Fremdkapital vorhalten, das bei Bedarf unverzüglich in haftendes Kapital umgewandelt werden kann. Hierbei geht es beispielsweise um sogenannte "CoCo-Bonds" - das sind Anleihen, die automatisch zur Haftungsmasse werden, sobald ein bestimmter Wert an Eigenkapital unterschritten wird. Mit diesen Mitteln soll die Abwicklung oder Restrukturierung eines Instituts finanziert werden, ohne dass der Steuerzahler zahlen muss.

In einem ersten Schritt sollen die betroffenen Institute ab 2019 insgesamt 16 Prozent der risikogewichtigen Vermögenspositionen zur Verlustabdeckung (TLAC) vorhalten. Ab 2022 sollen es dann 20 Prozent sein. Ziel ist es, das sogenannte "Too big to fail"-Problem im Finanzbereich fast sieben Jahre nach der letzten Finanzkrise zu lösen. Bisher wurden systemrelevante Banken bei Pleitegefahren oftmals von den Staaten mit Steuergeldern aufgefangen, um nicht das Finanzsystem zu gefährden. Zu den rund 30 Geldhäusern mit weltweiter Bedeutung, für die die neuen Anforderungen gelten sollen, zählt die Deutsche Bank, aber auch Institute wie die Bank of America und die Citigroup.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:37 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/g-20-kommen-bei-zusaetzlichem-banken-finanzpuffer-voran-48294982

Kommentare

Mehr zum Thema