Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

"Gast" bedrohte Kellnerin in Grazer Lokal mit Umbringen

Die Grazer Polizei hat am Mittwoch einen 18-Jährigen festgenommen, der am helllichten Tag in einem Lokal Drogen verkaufen wollte und die 50-jährige Kellnerin mit dem Umbringen bedroht hatte. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Der Bursch wurde wenig später vor dem Lokal festgenommen, dabei trat und biss er drei Beamte.

Der 18-Jährige hatte in dem Cafe am Griesplatz bereits Lokalverbot, dennoch tauchte er wieder dort auf. Die Kellnerin forderte ihn auf zu gehen, da bedrohte er sie mit dem Umbringen. Die Frau alarmierte die Polizei. Da der junge Marokkaner sich noch vor dem Lokal aufhielt, wollten die Beamten umgehend seine Identität überprüfen. Dabei trat der Bursch gegen das Schienbein eines der Uniformierten und wollte flüchten. Die Polizisten konnten den mutmaßlichen Nachwuchsdealer aber festhalten. Dabei biss er einen Beamten in die Hand und verletzte einen weiteren durch seine Gegenwehr. Die Perlustrierung förderte diverse Suchtmittel zutage. Der junge Mann wurde in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 08:06 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/gast-bedrohte-kellnerin-in-grazer-lokal-mit-umbringen-48183463

Kommentare

Mehr zum Thema