Jetzt Live
Startseite Welt
Infektionszahlen

Deutschland könnte Grenzen wieder schließen

Lockerungen nur für kurze Zeit?

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer schließt eine Rücknahme von Lockerungen an den Grenzen nicht aus, sollten die Corona-Infektionszahlen wieder stark steigen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat unterdessen am Mittwoch dem Vorarlberger Kleinwalsertal einen Besuch mit Signalwirkung abgestattet.

An dem Tag, an dem die beabsichtigten Grenzöffnungen zu Deutschland und zur Schweiz offiziell wurden, besprach sich Kurz am Abend nach einer mehrstündigen Autofahrt mit den Verantwortlichen an Ort und Stelle. Das Kleinwalsertal mit seinen rund 5.000 Einwohnern gehört zwar zu Vorarlberg, ist aber auf dem Straßenweg nur über Deutschland zu erreichen. Weil die Grenzen noch geschlossen sind, musste sich der Bundeskanzler eine Transitgenehmigung im bayrischen Innenministerium besorgen, um überhaupt anreisen zu können.

Offene Grenze ab 15. Juni

Die coronabedingt geschlossenen Grenzen zwischen Deutschland und Österreich werden wieder geöffnet. Schon ab Freitag werde es nur noch stichprobenartige Kontrollen geben. Auch die Schweizer Grenze zu Österreich soll ab 15. Juni wieder offen sein. Bedingung sei laut dem Justiz- und Polizeidepartement in Bern, dass die pandemische Entwicklung positiv bleibe.

 

Rücknahme bei Anstieg der Corona-Zahlen

Sollte das Infektionsgeschehen den Behörden entgleiten, es also im grenznahen Raum mehr als 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche geben, müssten die Lockerungen wieder zurückgenommen werden, sagte Seehofer am Mittwochabend in der ARD. Das würde "in vollkommener Übereinstimmung mit unseren Nachbarn" erfolgen". Seehofer sagte auch: "Wenn das Infektionsgeschehen so günstig bleibt oder noch günstiger wird, dann beenden wir am 15. Juni die Grenzkontrollen."

EU-Ratschef fordert offene Grenzen

EU-Ratschef Charles Michel sprach sich für ein Ende der Grenzkontrollen in Europa aus. Er rufe dazu auf, die Grenzen so bald wie möglich wieder zu öffnen, sagte Michel am Mittwoch bei einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Brüssel. Die EU-Kommission empfahl angesichts niedrigerer Neuinfektionszahlen in der Coronavirus-Krise, die Grenzen innerhalb der EU schrittweise wieder zu öffnen. Wichtig sei ein gemeinsamer Ansatz zur Aufhebung der geltenden Reisebeschränkungen, teilte die EU-Behörde in Brüssel am Mittwoch mit.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 16.07.2020 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/grenzoeffnung-deutschland-schliesst-ruecknahme-nicht-aus-87538432

Kommentare

Mehr zum Thema