Jetzt Live
Startseite Welt
Großbritannien

YouTuberin stirbt bei E-Scooter-Unfall

Die britische Moderatorin und YouTuberin Emily Hartridge ist bei einem Crash mit einem Lkw ums Leben gekommen. Die 35-Jährige war mit dem E-Scooter unterwegs, als sie mit einem Lkw kollidierte. Laut Medienberichten ist es der erste tödliche Unfall dieser Art in Großbritannien.

Hartridge verunglückte am Freitag mit dem E-Scooter. Sie soll in einem Kreisverkehr im Londoner Viertel Battersea mit einem Lkw zusammengestoßen und anschließend verstorben sein. Das berichtet die britische Zeitung "The Guardian". Auf ihrer Instagramseite wurde ein Posting veröffentlicht, dass die Fans über den plötzlichen Tod der Moderatorin informierte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily Hartridge (@emilyhartridge) am

Hartridge verunglückt mit E-Scooter

Die Todesursache sei noch unklar, heißt es in dem Bericht. Außerdem dürfe in Großbritannien nicht mit dem E-Scooter auf öffentlichen Wegen und Straßen gefahren werden, das gelte auch für Radwege und Gehsteige.

Bekannt wurde die 35-Jährige mit YouTube-Videos, später arbeitete sie auch als Moderatorin im TV und Fitnesstrainerin.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.10.2019 um 10:26 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/grossbritannien-youtuberin-emily-hartridge-stirbt-bei-e-scooter-unfall-73418476

Kommentare

Mehr zum Thema