Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Hamas-Mitglied bei Tunnel-Einsturz im Gazastreifen getötet

Ein Mitglied der radikal-islamischen Hamas ist am Freitag beim Einsturz eines unterirdischen Tunnels im Gazastreifen umgekommen. Die palästinensische Nachrichtenagentur Maan berichtete unter Berufung auf den militärischen Hamas-Flügel, der Mann aus der Stadt Gaza sei während Arbeiten an einem "Widerstandstunnel" ums Leben gekommen. Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt.

Seit Beginn der Blockade des Küstenstreifens mit 1,8 Millionen Einwohnern vor fast einem Jahrzehnt haben militante Palästinenser Hunderte Tunnel entlang der Grenze ausgehoben. Die meisten davon sind von Israel und Ägypten zerstört worden, auch während des Gaza-Kriegs im vergangenen Sommer.

Die Tunnel im Grenzgebiet zu Ägypten dienten vor allem dem Schmuggel von Waffen und Gebrauchsgütern. Auch an der Grenze zu Israel hat Hamas immer wieder Tunnel gegraben, um Anschläge in Israel verüben zu können. Israel wirft der Hamas vor, in Vorbereitung auf eine neue militärische Konfrontation wieder zahlreiche Tunnel zu graben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 08:44 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/hamas-mitglied-bei-tunnel-einsturz-im-gazastreifen-getoetet-47383393

Kommentare

Mehr zum Thema