Jetzt Live
Startseite Welt
Kurios!

Bach auf Hawaii riecht nach Bier

Gewässer hat Alkoholgehalt von 1,2 Prozent

symb_Wasserfall, symb_Fluss Pixabay/CC0
Ein Bach mit Biervorkommen beschäftigte Hawaii (SYMBOLBILD).

Eine kuriose Form der Umweltverschmutzung beschäftigte Hawaii: So roch ein Bach und dessen komplette Umgebung im Waipio-Tal stark nach Bier. Eine Probe aus dem Gewässer bestätigte den Verdacht.

Über einen ungewöhnlichen Biergeruch im Waipio-Tal auf der größten Insel Hawaiis beschwerten sich Wanderer Ende Oktober. Umweltschützer entnahmen daraufhin Proben vom Bach, deren Auswertung ein außergewöhnliches Ergebnis zutage förderte: Der Bach wies einen Alkoholgehalt von 1,2 Prozent und 0,4 Prozent Zucker auf, berichtet „Ö3“.

Besagter Bach ist jedoch kein natürliches Gewässer, das Wasser stammt aus einer Überschwemmungsrinne, die Regenwasser aus den Bergen unter einer Autobahn entlangführt. Hinter dem unterirdischen Rohr bildet sich ein Bachlauf. Auf der anderen Seite der Straße befindet sich indes das Lagerhaus einer Brauerei.

Mysteriöses Biervorkommen auf Hawaii

Diese sagte den Behörden bei der Suche nach einem Grund für das mysteriöse Biervorkommen im Bach ihre Unterstützung zu. Das Ergebnis: Offenbar floss das Bier aus einem Abwasserrohr in den Bach. Nach zwei Wochen war das Leck im Rohr wieder verschlossen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:08 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/hawaii-bach-riecht-nach-bier-112924141

Kommentare

Mehr zum Thema