Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Herzzerreißend: Enkelin kämpft für Großeltern

Bei jedem Abschied fließen Tränen. Twitter/Screenshot
Bei jedem Abschied fließen Tränen.

Seit 1954 sind Wolf und Anita Gottschalk miteinander verheiratet, vor acht Monaten wurden sie getrennt. Nun kämpft ihre Enkelin Ashley Bartyik darum, dass sie sich wieder jeden Tag sehen dürfen.

Im Internet macht ein Bild die Runde, dessen Geschichte einem die Tränen in die Augen treibt. Wolf und Anita Gottschalk aus der kanadischen Provinz British Columbia sind seit 62 Jahren verheiratet. Sie haben seitdem noch keinen Tag getrennt miteinander verbracht, bis sie vor acht Monaten von den Behörden getrennt wurden. Für die Enkelin Ashley Bartyik ist es das traurigste Bild, das sie je gemacht hat.

Nach 62 Jahren getrennt

Das Ehepaar wurde in zwei verschiedenen Pflegeheimen untergebracht, da Wolf Gottschalk an Demenz und Lyphdrüsenkrebs erkrankt ist und unter einer frühen Form von Herzinsuffizienz leidet.

Behörden für Tränen verantwortlich

Bartyik macht die Behörden für die traurige Situation verantwortlich. "Sie weinen jedes Mal, wenn sie einander sehen, es ist herzzerreißend", schreibt sie in ihrem Post und will mit allen Mitteln dafür kämpfen, dass ihre "Omi" und ihr "Opi", wie sie sie liebevoll nennt, wieder zusammen leben können.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:38 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/herzzerreissend-enkelin-kaempft-fuer-grosseltern-53692444

Kommentare

Mehr zum Thema