Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Höchste Dreiseilumlaufbahn der Welt in Zermatt eingeweiht

Höher kann man irgendwo auf der Welt mit der Gondel hinauffahren APA (KEYSTONE)
Höher kann man irgendwo auf der Welt mit der Gondel hinauffahren

Nach über zweijähriger Bauzeit hat Zermatt am Samstag die höchstgelegene Dreiseilumlaufbahn der Welt eingeweiht. Die Rekord-Gondelbahn kann bis zu 2.000 Touristen pro Stunde auf das Klein Matterhorn transportieren. Die neue Seilbahn trägt den Namen "Matterhorn glacier ride" und ist zurzeit der ganze Stolz der Zermatter Bergbahnen AG, wie deren Verwaltungsratspräsident Franz Julen deutlich machte.

Die Konstruktion kostete umgerechnet 45,5 Millionen Euro und war eine logistische Herausforderung, denn die Baustelle lag auf fast 4.000 Metern Seehöhe. Die Arbeiter waren zum Teil extremen Bedingungen ausgesetzt.

Durch eine spezielle Trag- und Zugseilkombination können die 900 Meter Höhenunterschied zwischen der Talstation auf 2.939 Metern und der Bergstation auf 3.883 Metern in nur neun Minuten zurückgelegt werden. Es gibt auch einige Luxus-Kabinen, bei denen nach dreiminütiger Fahrzeit der Boden transparent wird, sodass das Bergpanorama auch eine Tiefendimension bekommt. Außerdem ist das Innere der Kabinen mit Tausenden von Swarovski-Kristallen ausstaffiert. Entworfen wurden die Kristall-Kabinen vom italienischen Studio Pininfarina, das für seine Kreationen für die Luxusautomarken Maserati und Ferrari bekannt ist.

Die Stiftung für Landschaftsschutz hatte das Projekt bekämpft. Die Naturschützer wollten eine Disneylandisierung der Berggipfel in den Alpen verhindern und waren der Ansicht, die Erschließung der Berge sei ausgeprägt genug ist und die Natur könne nicht noch mehr Touristen verkraften.

(APA/sda)

Aufgerufen am 11.12.2018 um 02:56 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/hoechste-dreiseilumlaufbahn-der-welt-in-zermatt-eingeweiht-60305587

Kommentare

Mehr zum Thema