Jetzt Live
Startseite Welt
Nur eine Dosis nötig

Johnson & Johnson beantragt Zulassung in USA

Antrag des Corona-Impfstoffs wird geprüft

Symb_Impfung Symb_Spritze Symb_Impfen Symb_Impfstoff pixabay
Johnson & Johnson hat in den USA die Zulassung seines Corona-Impfstoffs beantragt. (SYMBOLBILD)

Der Pharmakonzern Johnson & Johnson (J&J) hat in den USA eine Notfallzulassung für seinen Covid-Impfstoff beantragt. Auch die europäische Arzneimittelbehörde EMA rechne mit einem Zulassungsantrag.

Die Tochterfirma Janssen Biotech habe den Antrag am Donnerstag bei der Aufsichtsbehörde FDA eingereicht, teilte der US-Konzern mit.

Johnson & Johnson-Antrag für USA wird geprüft

Die Prüfung des Antrags könnte mehrere Wochen dauern. Bisher sind in den Vereinigten Staaten die Corona-Vakzine der Mainzer Firma Biontech und ihres US-Partners Pfizer sowie des US-Konzerns Moderna zugelassen.

Nur eine Dosis notwendig

Der J&J-Impfstoff hat nach Angaben des Unternehmens eine durchschnittliche Wirksamkeit von 66 Prozent. Schwere Erkrankungen vermeide das Mittel zu 85 Prozent. Anders als bei den übrigen Wirkstoffen ist bei dem Vakzin von J&J nur eine Dosis und nicht zwei nötig, um die Immunität zu erreichen.

Zulassungsanfrage auch in Europa erwartet

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte vor einer Woche mitgeteilt, dass sie in Kürze ebenfalls einen Zulassungsantrag von J&J für dessen Corona-Vakzin erwarte.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 02:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/impfstoff-hersteller-johnson-johnson-beantragt-zulassung-in-usa-99375433

Kommentare

Mehr zum Thema