Jetzt Live
Startseite Welt
Anschlag vereitelt

Israel feuert auf Syrien

Angeblich militärische Ziele in Nachbarland angegriffen

Israelisches Militärfahrzeug auf den Golanhöhen
Berichte über mögliche Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor. (ARCHIVBILD)

Israel hat nach eigenen Angaben militärische Ziele im Süden Syriens angegriffen. Dabei handle es sich um eine Reaktion auf den Sprengstoffanschlag am Grenzzaun, den die israelische Armee Montagfrüh vereitelte, wie das Militär am späten Montagabend mitteilte. Unter den Zielen seien u.a. syrische Beobachtungsposten, geheimdienstliche Einrichtungen sowie Kommando- und Kontrollzentralen gewesen.

"Die IDF machen die syrische Regierung für alle Aktivitäten auf syrischem Boden verantwortlich", hieß es. Die syrische Armee habe "feindliche Ziele" im Südwesten der Hauptstadt Damaskus abgefangen, wie staatliche Medien in Syrien berichteten. Berichte über mögliche Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor.

Spannungen an Grenze nehmen zu

Israelische Soldaten hatten in der Nacht auf Montag eine Gruppe auf den nördlichen Golanhöhen bei dem Versuch beobachtet, an einem unbesetzten IDF-Posten nahe dem Sicherheitszaun Sprengstoff zu platzieren. Die vier Männer seien daraufhin beschossen worden.

Auf den umstrittenen Golanhöhen im Norden des Landes haben die Spannungen an den Grenzen zum Libanon und zu Syrien zuletzt zugenommen. Die israelische Armee hat ihre Truppen dort verstärkt. Ein zur libanesischen Hisbollah gehörender TV-Sender hatte Israel zuvor für den Tod eines ranghohen Mitglieds der Schiitenmiliz bei einem Angriff in Syrien verantwortlich gemacht. Befürchtet wurden daraufhin Vergeltungsaktionen.

Strategische Rolle der Golanhöhen

Die Golanhöhen sind ein strategisch wichtiges Felsplateau, etwa 60 Kilometer lang und 25 Kilometer breit. 1967 wurde es von Israel erobert und 1981 annektiert. Das wurde international aber nicht anerkannt. Nach internationalem Recht gelten die Gebiete als von Israel besetztes Territorium Syriens. Bis 2013 waren österreichische Soldaten an einer UNO-Mission auf den Golanhöhen beteiligt.

(Quelle: Apa/Ag.)

Aufgerufen am 20.09.2020 um 07:37 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/israel-feuert-auf-militaerische-ziele-in-syrien-91049302

Kommentare

Mehr zum Thema