Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Juncker legte Amtseid als Kommissionspräsident ab

Mehr als einen Monat nach Arbeitsbeginn hat der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Mittwoch seinen Amtseid abgelegt. Der 60-Jährige sprach die vorgegebene Formel vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg sowohl auf Französisch als auch auf Luxemburgisch. Danach sprachen seine 27 Kommissare, jeweils in ihrer Heimatsprache die Verpflichtungsformel .

Überschattet wurde die Veranstaltung von neuen Enthüllungen zur Luxemburger Steueraffäre, durch die auch Juncker als langjähriger Regierungschef und Finanzminister des Großherzogtums unter Druck geraten ist. Wenige Tage nach Junckers Amtsantritt Anfang November hatte ein internationales Recherchenetzwerk detailliert über 340 Fälle berichtet, in denen multinationale Konzerne in Luxemburg Steuerzahlungen vermeiden und auf Kosten anderer EU-Länder teils Milliarden sparen. In der Nacht zum Mittwoch wurden Angaben mit weiteren Firmen veröffentlicht, die davon profitiert haben sollen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/juncker-legte-amtseid-als-kommissionspraesident-ab-46165324

Kommentare

Mehr zum Thema