Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Junge Österreicher hätten gerne mehr Urlaub

Erholen und Ausspannen als wichtigstes Urlaubsziel APA (dpa)
Erholen und Ausspannen als wichtigstes Urlaubsziel

Zwei Drittel - konkret 67 Prozent - der Österreicher zwischen 16 und 29 Jahre hätten gern mehr Urlaub. Das ändert sich mit zunehmendem Alter: 58 Prozent der Gruppe 50+ sind dann mit dem zufrieden, wie es im Moment ist. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS im September und Oktober bei 536 unselbstständig Erwerbstätigen.

Dieses Ergebnis reiht sich ein in jenes der Serie von Umfragen für die Österreichische Verbraucheranalyse (ÖVA) bei jeweils mehreren Tausend Personen pro Jahr.

Freizeit vor allem für Junge immer wichtiger

Demnach haben in den vergangenen acht Jahren Freizeit und Lebensgenuss bei den Österreichern deutlich an Bedeutung zugelegt. Auch zeigte sich ein starkes Altersgefälle: Umso jünger, desto höher ist der Stellenwert dieser Begriffe.

So läuft die Urlaubsplanung bei Österreichern

Für unselbstständig Erwerbstätige stehen im Urlaub drei Aspekte im Vordergrund: Erholen und Ausspannen, eine Reise unternehmen bzw. einen Ausflug machen sowie einem Hobby nachgehen. Das Klima um die zeitliche Urlaubsplanung scheint in den österreichischen Betrieben sehr konfliktarm zu sein: 67 Prozent erklärten, es sei "eher nicht schwierig" frei zu bekommen. Darunter befinden sich 25 Prozent, die sogar von "überhaupt nicht schwierig" sprachen. 29 Prozent klagen hingegen, eine Genehmigung des Urlaubsantrages sei "einigermaßen schwierig". Darin enthalten sind vier Prozent, die von "sehr schwierig" berichten.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 09:52 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/junge-oesterreicher-haetten-gerne-mehr-urlaub-57280036

Kommentare

Mehr zum Thema