Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Kambodschaner nach Fehltritt beim Tanzen getötet

Einen Fehltritt auf dem Tanzparkett eines Tempels hat ein Kambodschaner mit dem Leben bezahlt. Er wurde erschossen, weil er einem anderem versehentlich auf den Fuß getreten war, wie die Zeitung "Cambodia Daily" am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei berichtete. Der Zwischenfall ereignete sich bei einem Fest.

Bei Feiern fließt in Kambodscha viel Alkohol, und kleine Missverständnisse führen oft zu Mord und Totschlag. Im März ging eine Hochzeitsgesellschaft mit Eisenstangen auf Schaulustige los, die von der Straße aus die Feier anschauten. Ein Mann kam ums Leben. Im Jänner warf ein abgewiesener Freier eine Granate in die Hochzeitsfeier seiner Angebeten und tötete elf Menschen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:16 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/kambodschaner-nach-fehltritt-beim-tanzen-getoetet-45113653

Kommentare

Mehr zum Thema