Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Kein Verfahren wegen SS-Massakers von Oradour

Mehr als 70 Jahren nach dem SS-Massaker im französischen Oradour-sur-Glane hat das Landgericht Köln die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen einen angeklagten 89-jährigen Kölner abgelehnt. Es sei unwahrscheinlich, dem Angeschuldigten nachweisen zu können, dass er sich an den SS-Morden in dem zentralfranzösischen Ort beteiligt habe, befand das Gericht in einem am Dienstag veröffentlichten Beschluss.

Der Angeklagte hatte nach Angaben des Gerichts angegeben, er sei bei dem Massaker an Zivilisten in Oradour-sur-Glane zwar anwesend gewesen, er habe selbst aber weder geschossen noch Bewachungs- oder Transportaufgaben übernommen. Diese Darstellung des Pensionisten werde "mit den zur Verfügung stehenden Beweismitteln voraussichtlich nicht zu widerlegen sein", befand das Kölner Landgericht. Gegen die Entscheidung kann die Staatsanwaltschaft Beschwerde einlegen.

Die für die Verfolgung von NS-Verbrechen zuständige Staatsanwaltschaft Dortmund wirft dem Mann vor, gemeinsam mit anderen Mitgliedern seiner Kompanie 25 Menschen getötet zu haben. Zudem wird ihm Beihilfe zum Mord an Hunderten weiteren Menschen zur Last gelegt. In diesem Zusammenhang laufen bereits seit Februar 2012 auch Ermittlungen gegen einen Österreicher. Diese seien jedoch noch nicht abgeschlossen sagte der zuständige Oberstaatsanwalt Andreas Brendel am Dienstag auf APA-Anfrage. Allerdings sei die Beweislage gegen den Österreicher "ganz dünn" und daher nicht mit einer Anklage zu rechnen.

Bei dem Massaker in Oradour-sur-Glane waren am 10. Juni 1944 insgesamt 642 Zivilisten von SS-Soldaten ermordet worden, darunter 452 Frauen und Kinder. Nur wenige Einwohner überlebten das Massaker, an dem mindestens 120 Soldaten der 3. Kompanie des SS-Panzergrenadierregimentes "Der Führer" beteiligt waren, die zur 2. SS-Panzerdivision "Das Reich" gehörten. Die Division war nach schweren Verlusten an der Ostfront nach Südwestfrankreich verlegt worden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:38 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/kein-verfahren-wegen-ss-massakers-von-oradour-46162294

Kommentare

Mehr zum Thema