Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Keine Ebola-Kranken mehr in Mali

In Mali gibt es nach Angaben des Gesundheitsministeriums keine Ebola-Fälle mehr. Der letzte Erkrankte habe sich erholt und das Krankenhaus verlassen, teilte ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag mit. In Mali sind sechs Personen an dem Virus gestorben, zwei Menschen sind wieder genesen. Das Land ist das sechste in Westafrika, in dem die Krankheit aufgetreten ist.

Am stärksten betroffen sind Sierra Leone, Liberia und Guinea. Dort ist die Zahl der Toten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge auf mehr als 6300 gestiegen. Insgesamt sind 17.800 Ebola-Infektionen bekannt. Eine offizielle Erklärung, dass Mali Ebola-frei ist, steht allerdings noch aus.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:35 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/keine-ebola-kranken-mehr-in-mali-46176952

Kommentare

Mehr zum Thema