Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Klagenfurterin von Feuerwehrauto niedergefahren

Eine 45 Jahre alte Klagenfurterin ist am Donnerstagabend von einem Feuerwehrauto im Einsatz niedergefahren und schwer verletzt worden. Die Frau lief laut Polizei gerade über die Straße, als das Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz unterwegs war.

Laut Zeugenaussagen bemerkte die 45-Jährige das Einsatzfahrzeug, als sie die Fahrbahn bereits zu zwei Drittel überquert hatte. Dann drehte sie um und wollte wieder zurücklaufen. Im gleichen Moment wich der Lenker des Fahrzeugs nach links aus, da er annahm, die Frau werde die Straße fertig überqueren. Er konnte die Kollision nicht mehr verhindern, die Frau wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Das Feuerwehrauto war zu einem Brand eines Schrebergartenhäuschens unterwegs gewesen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:28 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/klagenfurterin-von-feuerwehrauto-niedergefahren-47386723

Kommentare

Mehr zum Thema