Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Kleider von Soul-Legende Aretha Franklin versteigert

Versteigerung "Icons & Idols" in New York APA (AFP)
Versteigerung "Icons & Idols" in New York

Knapp drei Monate nach dem Tod der Soulsängerin Aretha Franklin sind teure Kleider der "Queen of Soul" in New York versteigert worden. Ein paillettenbesetztes, rosa Abendkleid, das Franklin 1993 bei einem Konzertauftritt trug, brachte 10.000 Dollar (8.810 Euro) ein, wie das Auktionshaus Julien"s Auctions am Samstag auf Twitter mitteilte.

Ein Ensemble mit einer knallroten Rüschenjacke von Designer Arnold Scassi, in dem die Sängerin 1991 bei einem Konzert in der New Yorker Radio City Music Hall aufgetreten war, kam für 7500 Dollar unter den Hammer. Es war zuvor auf 2500 Dollar geschätzt worden. Die gefeierte Sängerin war am 16. August im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Im Rahmen der Versteigerung "Icons & Idols" wurden auch Dutzende Memorabilien von Künstlern wie Madonna, Lady Gaga, Michael Jackson und Eric Clapton angeboten. Eine für Madonna geschneiderte Smoking-Jacke, die sie in dem Film "Susan ... verzweifelt gesucht" trug, brachte 100.000 Dollar ein, ein blaues Chiffon-Kleid von Lady Gaga 25.000 Dollar, eine E-Gitarre von Eric Clapton wechselte für gut 30.000 Dollar den Besitzer.

Zu den teuersten Stücken zählte eine schwarze Konzertjacke von Michael Jackson "Bad"-Welttournee aus den 1980er-Jahren. Sie kam für knapp 300.000 Dollar unter den Hammer.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/kleider-von-soul-legende-aretha-franklin-versteigert-60793687

Kommentare

Mehr zum Thema