Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Kurden durchbrachen Belagerung des Sinjar-Gebirges

Kurden auf dem Vormarsch Salzburg24
Kurden auf dem Vormarsch

Kurdischen Peschmerga-Kämpfern ist es nach eigenen Angaben gelungen, die monatelange Belagerung des Sinjar-Gebirges durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu durchbrechen. Dies erklärte Masrour Barzani, Präsident des kurdischen Sicherheitsrates am Donnerstag. Die USA hatten zuvor von "großen Gebietsgewinnen" der Kurden in Folge von US-Luftangriffen im Bereich des Gebirgszuges gesprochen.

Anfang November hatten Peschmerga-Kämpfer einen neuen Anlauf gestartet, um die seit Monaten andauernde IS-Belagerung des Sinjar-Gebirges zu beenden. Die Terroristen hatten die Region um Sinjar nordwestlich der Großstadt Mosul im August eingenommen und eine Massenflucht von rund 200.000 Menschen ausgelöst. Die meisten von ihnen gehörten der religiösen Minderheit der Yeziden an.

Die USA und ihre Verbündeten töteten nach eigenen Angaben bei Luftangriffen auf IS-Stellungen in den vergangenen Wochen drei ranghohe IS-Führer. Bei den Getöteten handelt es sich demnach um Abd al-Basit, der als militärischer "Emir" der Gruppe bezeichnet wurde, sowie Haji Mutass, ein Stellvertreter Al-Baghdadis. Die beiden seien bei Luftschlägen zwischen dem 3. und 9. Dezember ums Leben gekommen. Außerdem wurde der Tod von Radwan Taleb al-Hamduni bestätigt, der als IS-Chef in der nordirakischen Großstadt Mossul galt.

Dies erklärte Generalstabschef Martin Dempsey in einem Interview mit dem "Wall Street Journal". Damit sollten weitere Angriffe des IS erschwert werden. "Es stört ihre Planung und ihre Befehlstaktik", sagte Dempsey der Zeitung. "Dies sind hochwertige Ziele, ranghohe Führung." Weitere Details zur Identität der Getöteten machte der US-Generalstabschef nicht.

Die USA rechnen in frühestens drei Jahren mit einer Wende im Kampf gegen den "Islamischen Staat" im Irak und in Syrien. Der für den US-Einsatz gegen die Terrormiliz zuständige General James Terry rief am Donnerstag zur Geduld auf. Drei Jahre seien das Minimum, sagte er vor Journalisten im Pentagon. Die Luftangriffe der USA gegen die Islamisten hätten erst vor vier Monaten begonnen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/kurden-durchbrachen-belagerung-des-sinjar-gebirges-46206601

Kommentare

Mehr zum Thema