Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Landwirt in der Steiermark mit Traktor über Wiese abgestürzt

Der verletzte Landwirt konnte noch selbst Hilfe herbeiholen APA (Feuerwehr Seckau)
Der verletzte Landwirt konnte noch selbst Hilfe herbeiholen

Ein 66-jähriger Landwirt aus Seckau in der Steiermark (Bezirk Murtal) ist am Freitagnachmittag mit seinem Traktor samt Anhänger über eine steile Wiese abgestürzt und schwer verletzt worden. Der Pensionist konnte sich laut Polizei selbst aus der Fahrerkabine befreien und verständigte seine Familie. Er musste anschließend mit dem Rettungshubschrauber C12 ins UKH Graz geflogen werden.

Der 66-jährige Landwirt brachte auf einer rund 20 Grad steilen Wiese Mist aus. Sein Traktor rutschte trotz Zwillingsreifen und Ketten am Miststreuer auf der griffigen Wiese rund 50 Meter talwärts. Laut Polizei ist vermutlich ein Reifen der Zugmaschine auf den bereits aufgebrachten, feuchten Mist geraten.

Beim Aufprall auf einer geschotterten Zufahrtsstraße wurde die Vorderachse des Traktors abgerissen. Die Front der Zugmaschine bohrte sich in das Erdreich, wodurch ein weiterer Absturz in einen Wald verhindert wurde. Die Bergung des Fahrzeugs samt Anhänger erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Seckau.

(APA)

Aufgerufen am 17.12.2018 um 02:08 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/landwirt-in-der-steiermark-mit-traktor-ueber-wiese-abgestuerzt-60396220

Kommentare

Mehr zum Thema