Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Lebenslange Haft für Ratko Mladic wegen Völkermords

Ratko Mladic hat der Urteilsverkündung vor Ort beigewohnt. AP
Ratko Mladic hat der Urteilsverkündung vor Ort beigewohnt.

Das UNO-Kriegsverbrechertribunal hat am Mittwoch den serbischen Ex-General Ratko Mladic des Völkermords schuldig gesprochen worden. Mladic war entgegen früherer Ankündigungen bei der Urteilsverkündung persönlich anwesend. Lächelnd betrat er zuerst den Gerichtssaal, später wurde er unter lautstarkem Protest aus dem Gerichtssaal entfernt. Mladic erhält lebenslänglich.

Die Richter in Den Haag sprachen Ratko Mladic in zehn der elf Anklagepunkte schuldig und folgten mit dem Strafmaß dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidiger hatten auf Freispruch in allen Punkten oder höchstens 15 Jahre Haft plädiert.

Mladic aus Gerichtssaal entfernt

Während der Urteilsverkündung war Mladic aus dem Gerichtssaal entfernt worden, nachdem er lautstark protestiert hatte. Die Verteidigung hatte zuvor erfolglos gefordert, die Urteilsverkündung abzukürzen, weil der Blutdruck des Angeklagten gefährlich hoch sei. Das Gericht hatte das abgelehnt.

Mladic militärisch Hauptverantwortlicher für Kriegsgräuel

Er gilt als militärisch Hauptverantwortlicher für die Kriegsgräuel auf dem Balkan von 1992 bis 1995. Der Angeklagte mit dem Beinamen der "Schlächter vom Balkan" war erst 2011 nach 16 Jahren auf der Flucht festgenommen worden. Mladic war für Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen in insgesamt elf Fällen angeklagt, darunter Vertreibungen, Folter, Mord und Vergewaltigungen. Er soll auch für die Belagerung von Sarajevo mit tausenden Todesopfern verantwortlich sein. Die Anklage hatte lebenslange Haft gefordert. Die Verteidiger verlangten Freispruch.

Tribunal schließt Arbeit nach 24 Jahren ab

2016 war Mladics enger Vertrauter, der bosnische Serbenführer Radovan Karadzic, für eine fast identische Anklage zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 2012 gestartete Prozess ist der letzte des Tribunals, das zum Jahresende seine Arbeit nach 24 Jahren abschließt.

Verfahren vor dem Haager UNO-Tribunal Salzburg24
Verfahren vor dem Haager UNO-Tribunal

(APA/dpa)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 11:52 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/lebenslange-haft-fuer-ratko-mladic-wegen-voelkermords-57427306

Kommentare

Mehr zum Thema