Jetzt Live
Startseite Welt
Spekulationen

Liegt Kim Jong-un im Koma?

Schwester soll Macht in Nordkorea übernehmen

Kim Jong Un AP
Kim Jong-un soll zugunsten seiner Schwester abdanken.

Wieder gibt es Spekulationen über den Gesundheitszustand von Kim Jong-un: So soll Nordkoreas Machthaber im Koma liegen. Das berichtet oe24.at unter Berufung auf Angaben des südkoreanischen Diplomaten Chang Song Min. So soll der Diktator an seine Schwester Kim Yo-jong abgetreten haben.

Schon im Frühjahr gab es Spekulationen über den Gesundheitszustand Kims. Damals machten Gerüchte über ein Herzversagen und einer Notoperation die Runde.

Machtvakuum könnte Nordkorea drohen

Nun soll Kim zugunsten seiner Schwester abgedankt haben, berichtet "oe24.at". Yo-jong gilt als eine der einflussreichsten Berater ihres Bruders. Von eine reibungslosen Machtübernahme sei allerdings nicht unbedingt auszugehen, so der südkoreanische Diplomat. So habe sich bis dato keine vollständige Nachfolgestruktur herausgebildet. Chang Song Min warnt daher von einem möglichen Machtvakuum, das „eine Katastrophe“ für Nordkorea bedeuten könnte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/liegt-kim-jong-un-im-koma-91898773

Kommentare

Mehr zum Thema