Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

London: Skurriler Sex-Protest gegen schärfere Pornogesetze

Wegen einem neuen, schärferen Gesetz zur Darstellung von Gewalt in Pornofilmen gingen zahlreiche Menschen in London auf die Straße. Sie protestierten, in dem sie Sexszenen nachstellten.

Anhänger von Hardcore-Pornofilmen haben am Freitag eine ungewöhnliche Demonstration vor dem britischen Parlament veranstaltet. Aus Protest gegen eine Gesetzesverschärfung bei Online-Pornofilmen simulierten rund 20 überwiegend vollbekleidete Paare Sex auf dem Rasen vor dem Parlamentsgebäude in London.

Verbot von Gewaltszenen

Das Gesetz für Online-Videos soll an die Vorschriften angeglichen werden, die bereits für den Verkauf von Porno-DVDs im Handel gelten. Vor allem Szenen, "die mit Gewalt in Verbindung gebracht werden", sollen künftig verboten sein.

Die meisten Demonstranten waren bekleidet, hieß es. Salzburg24
Die meisten Demonstranten waren bekleidet, hieß es.
Rain/EPA/APA

Pornogesetze in der Kritik

Die Veranstalter der Protestaktion kritisierten, die Maßnahmen würden die Menschen nicht davon abhalten, "jede Art von Pornofilmen anzusehen, die sie wollen". Die Einschränkungen würden zwar für in Großbritannien produziertes Material gelten, es könnten aber nach wie vor derartige Filme aus dem Ausland angeschaut werden, hieß es auf der Facebookseite der Protestveranstalter.

London im Sex-Protest

Zudem werde kein Unterschied gemacht zwischen "einvernehmlichen und nicht einvernehmlichen Praktiken zwischen Erwachsenen". Eine Ex-Domina befürchtete, dass durch das Gesetz "mehr Menschen in Armut getrieben" würden. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 09:58 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/london-skurriler-sex-protest-gegen-schaerfere-pornogesetze-46182841

Kommentare

Mehr zum Thema