Jetzt Live
Startseite Welt
Sehr teures Vergnügen

Hier wird eine Luxus-Yacht geschrottet

Schiff kracht unkontrolliert gegen Kaimauer

Bei einem spektakulären Unfall auf der Karibikinsel St. Martin ist eine Luxus-Yacht unkontrolliert gegen eine Kaimauer gekracht. Das missglückte Manöver haben wir im Video (siehe oben!) für euch.

Beim Manöver in einem Yacht-Hafen auf der Karibikinsel St. Martin ging kürzlich so ziemlich alles schief. Das 77 Meter lange und umgerechnet 75 Millionen Euro teure Schiff krachte zuerst gegen eine hölzerne Steganlage und anschließend gegen die Kaimauer. Dabei wurden auch andere Boote beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Luxus-Yacht kracht gegen Hafenmauer

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll es sich beim Eigentümer des Bootes um den Capri-Sonne-Chef Hans-Peter Wild handeln. Demnach führte offenbar eine Fehlfunktion des Navigationssystems zum Unfall. Die Höhe des Gesamtschadens ist unklar und die Reparaturen im Hafen dürften sich über Monate hinweg hinziehen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.05.2021 um 04:12 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/luxus-yacht-kracht-gegen-hafenmauer-100454383

Kommentare

Mehr zum Thema