Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mafioso, Freundin und Kind in Apulien erschossen

Ein 43-jähriger Mafioso, seine Lebensgefährtin und deren vierjähriges Kind sind am Montagabend nahe der Stadt Taranto in Apulien in ihrem Auto erschossen worden. Zwei weitere Kinder der Frau, die sich in dem Fahrzeug befanden, überstanden den Anschlag eines Killerkommandos in Palagiano körperlich unversehrt.

Bei Mafia-Fehden werden immer häufiger auch Kinder getötet. Im Jänner waren in Kalabrien ein dreijähriges Kind, sein Großvater und dessen marokkanische Lebensgefährtin von einer Mafiabande getötet und verbrannt worden. Die Ermittler vermuteten, dass die Morde in Zusammenhang mit Streitigkeiten zwischen rivalisierenden Mafiabanden stehen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.02.2021 um 07:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mafioso-freundin-und-kind-in-apulien-erschossen-44972476

Kommentare

Mehr zum Thema