Jetzt Live
Startseite Welt
Weihnachten

"Techno Christbaum" sorgt für Spott in Mailand

Christbaumkugel, Weihnachten, Baumschmuck, SB APA/HANS PUNZ
Christbaumkugel sucht man auf dem Mailänder Baum wohl vergebens. (SYMBOLBILD)

Vor zwei Jahren war die Stadt Rom wegen ihrer schäbigen Weihnachtstanne ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Jetzt muss Mailand Spott wegen seines Christbaums hinnehmen. Für Polemik sorgte eine Weihnachtsinstallation aus Eisen im technisch-minimalistischen Stil, die auf dem Mailänder Dom die traditionelle Tanne ersetzt.

Fast eine Million Euro kostete die 37 Meter hohe Installation in Form eines Weihnachtsbaum mit 81.448 Led-Lichtern, die von einer bekannten italienischen Supermarktkette gesponsert wird. Alle Teile des Techno-Baums, der auch von innen besichtigt werden kann, sind recycelbar. Der Baum, der am Freitag angezündet wird, ist von einem grünen Ring aus 22 Tannenbäumen umringt.

Netflix sponsert Christbaum für Rom

Mitglieder des römischen Gemeinderats, die vor zwei Jahren scharfe Kritik wegen des spärlichen Christbaums im Stadtzentrum hatten hinnehmen müssen, kritisierten die Mailänder Installation als "traurigen Eisenkäfig". Sie posteten Fotos der von Netflix gesponserten Luxus-Tanne, die im Folgejahr auf der zentralen Piazza Venezia in Rom aufgestellt wurde.

Zu Weihnachten 2017 wirkte die vom Verkehr umtoste Weihnachtsfichte derart traurig, dass sie von den Bewohnern der Ewigen Stadt "Spelacchio" (Der Gerupfte) genannt wurde. Wegen der schäbigen Tanne zog Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi viel Kritik auf sich. Viele Römer erklärten den Christbaum zum Sinnbild für den schlechten Zustand der italienischen Hauptstadt. Um eine weitere Blamage zu vermeiden, konnte die Bürgermeisterin von der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung Netflix als Sponsor gewinnen. Dieser machte 376.000 Euro für einen 20 Meter großen Luxus-Baum locker. Auch in diesem Jahr sponsert Netflix eine prächtige Tanne, mit der Rom jetzt gegen Mailand konkurriert.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 04:01 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mailand-techno-christbaum-sorgt-fuer-spott-80188507

Kommentare

Mehr zum Thema