Jetzt Live
Startseite Welt
Mallorca

Toter Hai sorgt für Aufregung

20181009_PD16116.HR.jpg AFP/Andrea Bernardi/Archiv
Im Mittelmeer leben rund 50 Haiarten, Berichte über Angriffe sind aber äußerst selten (Symbolbild).

Einen rund vier Meter langen Hai zogen Helfer im Yachthafen von Puerto Portal auf Mallorca aus dem Wasser. Das bereits tote Tier wurde offenbar angespült. In den sozialen Medien kursieren Videos der Aktion.

Den Berichten lokaler Medien zufolge handelt es sich bei Raubfisch um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai. Das angespülte Tier wies offenbar starke Verletzungen im Bereich des Kopfes auf. Es wird daher vermutet, dass der Hai von einer Schiffsschraube getroffen wurde.

Haie auch im Mittelmeer anzutreffen

Stumpfnasen-Sechskiemerhaie können bis zu fünf Meter lang werden. Berichte über Angriffe auf Menschen sind nicht bekannt. Die Hai-Art ist weltweit stark verbreitet und kommt auch im Mittelmeer in einer Tiefe von mehreren hundert Metern vor.

Hai-Sichtungen vor Mallorca

In der Nähe der Baleareninsel Cabrera südlich von Mallorca wurde erst im Juni des vergangenen Jahres ein Weißer Hai gesichtet - zum ersten Mal seit Jahrzehnten in dieser Region des Mittelmeers. Im Mittelmeer leben rund 50 Haiarten, Berichte über Angriffe sind äußerst selten.

(S24/APA)

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 03:25 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mallorca-toter-hai-sorgt-fuer-aufregung-67881979

Kommentare

Mehr zum Thema