Jetzt Live
Startseite Welt
EU-Staat gibt das Hanf frei

Malta legalisiert Cannabis

Kauf, Anbau und Konsum künftig erlaubt

symb_cannabis Pixabay
Malta erlaubt den Konsum und privaten Anbau von Cannabis. (SYMBOLBILD)

Malta steht kurz davor, als erstes EU-Land die Verwendung, den Kauf und Anbau von Cannabis für den Freizeitkonsum zu erlauben. Das Parlament des kleinsten EU-Mitgliedstaates billigte dazu am Dienstag ein entsprechendes Gesetz.

Staatspräsident George Vella muss die Norm noch unterschreiben, was laut Innovationsminister Owen Bonnici in den kommenden Tagen geschehen soll. Zudem sollen Cannabis-Delikte aus den Strafregistern gelöscht werden.

Cannabis-Regeln in Malta

Das Gesetz sieht vor, dass Erwachsene bis zu sieben Gramm Cannabis bei sich haben, bis zu vier Pflanzen zu Hause anbauen und kleine Mengen davon bei speziellen Vereinigungen kaufen dürfen. Diese Cannabis-Verbände müssen gemeinnützig arbeiten und dürfen weder für die Droge noch für ihre Dienstleistungen werben. Außerdem sollen die Behörden Einträge von Menschen, die wegen Delikten im Zusammenhang mit dem Besitz von Cannabis vorbestraft sind, aus den Registern löschen.

Kriminalisierung von Konsumenten beenden

Maltas Regierung argumentierte, dass mit der Reform der Schwarzmarkt für Cannabis erstickt und die Kriminalisierung von Konsumenten beendet werde. "Wenn sich ein Erwachsener entscheidet, Cannabis zu nutzen, müssen er oder sie eine sichere und regulierte Route haben, von der das Cannabis bezogen werden kann", sagte Bonnici.

Gegen die Reform hatten Arbeitgeber, medizinische Verbände und kirchennahe Organisationen mobil gemacht.

Deutschland vor Legalisierung

In der EU wird auch in anderen Staaten über eine Legalisierung von Cannabis debattiert. Deutschlands neue Ampel-Koalition will auf Bundesebene Cannabis für Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften zugänglich machen.

symb_cannabis Pixabay
(SYMBOLBILD)

Brauchen auch wir (wieder) eine Cannabis-Debatte?

Die Legalisierung von Cannabis könnte in Deutschland ein Ergebnis der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grüne und FDP sein. Wird Österreich als kleiner Nachbar nachziehen (müssen) oder soll die …

In Italien diskutiert die Politik derzeit über eine Freigabe des Cannabis-Anbaus zu Hause für private Zwecke. Ein Referendum steht zudem in Aussicht. Auch Luxemburg will den privaten Anbau und Konsum der Droge legalisieren.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.05.2022 um 09:43 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/malta-vor-cannabis-legalisierung-114065065

Kommentare

Mehr zum Thema