Jetzt Live
Startseite Welt
Indien

Hahn attackiert Besitzer – tot

50-Jähriger war auf Weg zu Hahnenkampf

20030615_PD0340.HR.jpg AFP
Der 50-Jährige war mit dem Tier auf dem Weg zu einem Hahnenkampf. (SYMBOLBILD)

In Indien ist ein Mann von seinem Hahn angegriffen und tödlich verletzt worden. Der 50-Jährige war mit dem Tier auf dem Weg zu einem Hahnenkampf.

Wie CNN berichtet, verletzte der Hahn den Mann mit einer am Schnabel befestigten Rasierklinge. Die Verletzung war offenbar derart schwer, dass der Mann ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort soll er einen Schlaganfall erlitten haben und gestorben sein. Der 50-jährige Inder soll trotz Verbots immer wieder an Hahnenkämpfen teilgenommen haben. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mann-in-indien-von-eigenem-hahn-attackiert-tot-82414168

Kommentare

Mehr zum Thema