Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mehr als 100 Tote bei syrischen Luftangriffen

Bei Luftangriffen syrischer Regierungstruppen sind laut Aktivisten innerhalb von drei Tagen landesweit mindestens 115 Menschen getötet worden. Wie die oppositionsnahe syrische Beobachtungsgruppe für Menschenrechte mitteilte, waren unter den Opfern 26 Kinder. Demnach führte die Luftwaffe des Regimes mehr als 470 Luftschläge aus, insbesondere im Umland von Damaskus, Aleppo, Al-Raqqa und Deir ez-Zor.

Mindestens 420 Menschen seien bei den Bombardierungen verletzt worden. Der Bürgerkrieg in Syrien tobt seit mehr als drei Jahren. Schätzungen zufolge kamen bereits mehr als 200.000 Menschen dabei ums Leben. Millionen Syrer sind auf der Flucht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 01:24 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mehr-als-100-tote-bei-syrischen-luftangriffen-46237735

Kommentare

Mehr zum Thema