Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Mehrere schwerverletzte Kinder und Jugendliche bei Böller-Explosionen

Salzburg24 ABD0005_20171230 - ARCHIV - Verbotene Feuerwerksk?rper und B?ller ohne Zulassung liegen am 22.12.2016 in Dresden (Sachsen) w?hrend der Informationsveranstaltung ÇSilvesterfeuerwerk und illegale PyrotechnikÈ des Landeskriminalamt Sachsen zur Ansicht auf einem Tisch. Silvester-B?ller haben mehrere Kinder in Deutschland schon vor dem Jahreswechsel schwer verletzt. (zu dpa B?ller verletzen Kinder schwer - Polizei warnt vor Feuerwerk vom 30.12.2017) Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Salzburg24

Silvester-Böller haben mehrere Kinder in Deutschland schon vor dem Jahreswechsel zum Teil schwer verletzt. In Berlin verlor ein 13-Jähriger sogar sein Auge. In der Steiermark haben Jugendliche mit Feuerwehrkskörpern indes ein Haus in Brand gesetzt. Experten rufen unterdessen zur Vorsicht im Umgang mit Knallkörpern auf. HIER findet ihr nochmals alle Tipps zusammengefasst.

In Aigen in der Südoststeiermark hatten am Freitagabend mehrere Jugendliche pyrotechnische Gegenstände auf der Terrasse eines Vereinslokals gezündet, so die Polizei in einer Aussendung. Dabei fing Brennholz vor dem Lokal Feuer, der Brand weitete sich auf das Dach des Gebäudes aus. Einer der Jugendlichen rief die Feuerwehr, drei Wehren rückten mit 42 Einsatzkräften an. Verletzt wurde niemand, es entstand aber hoher Sachschaden.

Mehrere schwerverletzte Kinder bei Böller-Explosionen

In Deutschland gibt es hingegen schon vor dem Silvesterabend mehrere Schwerverletzte zu beklagen. In Dortmund war am Freitag ein Böller in der Hand eines Siebenjährigen explodiert. Der Bub erlitt nach Polizeiangaben schwere Verletzungen an der Hand und im Gesicht. Zwei sieben und zehn Jahre alte Mädchen wurden leicht verletzt.

Auf einem Spielplatz in Berlin verlor ein 13-Jähriger bei einer Böller-Explosion sogar ein Auge, wie lokale Medien unter Berufung auf die Feuerwehr berichteten. Ein Zehnjähriger erlitt eine Platzwunde am Kopf. In Leipzig wurde eine 14-Jährige mit Böllern beworfen und schwer verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Mädchen erlitt vermutlich einen Hörsturz. Ein 18-Jähriger wurde gestellt. Im niedersächsischen Nordhorn setzte ein 13-Jähriger mit einem Böller ein Zimmer in Brand. Der Bub und sein dreijähriger Bruder retteten sich aus dem Haus, erlitten aber Rauchgasvergiftungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 06:19 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/mehrere-schwerverletzte-kinder-und-jugendliche-bei-boeller-explosionen-57628984

Kommentare

Mehr zum Thema